Über mich

Nach meinem erfolgreich abgeschlossenen Biologiestudium und langjähriger Tätigkeit im IT-Bereich brachte mich mein Interesse an der Tierheilkunde zu der Ausbildung zur Tierheilpraktikerin.
Ich sehe die Naturheilkunde als eine sehr wirkungsvolle Alternative oder Ergänzung zur schulmedizinischen Behandlung und Sichtweise, was durch umfangreiche Hospitation und Mitarbeit in einer Tierarztpraxis untermauert wurde. Das Tier steht in seiner Ganzheitlichkeit im Vordergrund und die körpereigenen Selbstheilungskräfte sollen aktiviert und gestärkt werden. Das Ziel sind nachhaltig und von Grund auf gesunde Tiere. Bei chronischen Erkrankungen kann eine Linderung der Symptome erreicht werden, so dass die Lebensqualität gesteigert wird.

Qualifikationen

  1. Diplom-Biologin

    Studium der Biologie an der Universität zu Köln

    Studienschwerpunkte: Biochemie/Genetik/Zoologie

    Abschluss: Diplom-Biologin

    Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Institut für Biochemie, Universität zu Köln

  2. Tierheilpraktikerin

    Ausbildung zur Tierheilpraktikerin an der Paracelsus Schule Würzburg, geprüft und zertifiziert vom Verband Deutscher Tierheilpraktiker e.V. (VDT)

  3. Hospitation Tierarztpraxis

    Praxiserfahrung durch umfangreiche Hospitation und Mitarbeit in der Tierarztpraxis Dr. Mladen Sakac, Würzburg

  4. Manuelle Therapien/Chiropraktik

    Fachausbildung „Manuelle Therapien/Chiropraktik am Pferd“ an der Paracelsus Schule in Gießen

  5. Sachkundenachweis nach §50 AMG

    Erwerb des Sachkundennachweises nach §50 des Arzneimittelgesetzes zur Abgabe freiverkäuflicher Arzneimittel, IHK Würzburg-Schweinfurt

  6. Akupunktur

    Teilnahme am Intensivkurs „Akupunktur zur Schmerztherapie“ mit Tierarzt Peter Rosin ab 05.03.2016

  7. Hundephysiotherapie

    Teilnahme an der Fortbildung „Hundephysiotherapie“ am DIPO (HOP) ab 12.03.2016

  8. Fortbildungen
    • Erwerb des 1. und 2. Grades im Reiki
    • Onkologie in der Tierheillpraxis
    • Phytotherapie
    • Labordiagnostik
    • Laser- und Magnetfeldtherapie für Tiere
      (incl. Einweisung als Laserschutzbeauftragte)

    Regelmäßige Teilnahme an Seminaren und Vorträgen sowie Kongressen (Themengebiete z.B. Bewegungsapparat, Onkologie, Phytotherapie, Parasitologie, Ernährung, Blutegeltherapie, Übersäuerung, Allergien…)

62180_153164724724237_4993064_n

Dozentin an der Paracelsus Schule

Seit 2015 halte ich Vorträge im Rahmen der Tierheilpraktiker-Ausbildung an der Paracelsus Schule Würzburg. Die Themen im Regelunterricht umfassen Anatomie, Physiologie und Pathologie der verschiedenen Organsysteme.