Stichwort: Immunschwäche

Mykotherapie

Mykotherapie - Heilen mit Pilzen Die Vitalpilze werden schon seit Jahrtausenden in der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) erfolgreich eingesetzt. Diese Therapie unterstützt den Organismus beim Wiedererlangen des inneren Gleichgewichts aller Funktionen (Homöostase). Dabei unterdrücken sie nicht die Symptome einer Erkrankung, sondern wirken der Ursache entgegen. Vitalpilze wurden in den letzten Jahrzehnten wissenschaftlich genauer betrachtet und [...]

Phytotherapie

Phytotherapie Kenntnisse über die Heilkräfte von Pflanzen sind uralt und unabhängig voneinander in verschiedenen Kulturen entstanden. Unter Phytotherapie versteht man die Behandlung von Krankheiten durch Pflanzen, Pflanzenteile und deren Zubereitungen (z.B. Salben, Tinkturen und Aufgüsse) nach naturwissenschaftlichen Erkenntnissen. Die Verträglichkeit von pflanzlichen Arzneimitteln kann allgemein als besser eingestuft werden als die von synthetisch hergestellten. Die [...]

Eigenbluttherapie

Eigenbluttherapie Die Eigenbluttherapie ist eine Reiztherapie, bei der entnommenes Venenblut direkt oder aufbereitet in die Muskulatur oder Haut des Patienten zurück injiziert wird. In der Regel kann der Organismus allein durch seine natürlichen Abwehrkräfte die meisten Erkrankungen überwinden. Die Wirkung der Eigenblutbehandlung besteht grundsätzlich darin, die natürlichen Heilbestrebungen des Organismus anzuregen und zu steuern. Wirkung [...]

Horvi-Enzymtherapie

Horvi-Enzymtherapie Enzyme haben eine entscheidende Bedeutung im Stoffwechsel lebender Organismen. Sie steuern im Körper biochemische Reaktionen, ohne sich dabei selber zu verbrauchen (Biokatalysatoren) und übernehmen dabei wichtige Regulations- und Kontrollaufgaben. Durch Krankheiten entstehen "Enzymblockaden" im Stoffwechselablauf. Durch die Horvi-Enzyme werden diese Blockaden repariert, so dass ein normaler Ablauf aller organischen Prozesse wieder ermöglicht wird. Wirkung [...]