Mykotherapie – Heilen mit Pilzen

Die Vitalpilze werden schon seit Jahrtausenden in der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) erfolgreich eingesetzt. Diese Therapie unterstützt den Organismus beim Wiedererlangen des inneren Gleichgewichts aller Funktionen (Homöostase). Dabei unterdrücken sie nicht die Symptome einer Erkrankung, sondern wirken der Ursache entgegen.
Vitalpilze wurden in den letzten Jahrzehnten wissenschaftlich genauer betrachtet und besitzen nachweisbare und gut erforschte Inhaltsstoffe.

Wirkung

Heilpilze stabilisieren das Immunsystem, hemmen das Tumorwachstum, entgiften den Körper und haben zellerneuernde Wirkung. Ihre therapeutische Wirkung wächst in der Immuntherapie, bei Krebserkrankungen, Allergien und Entzündungen im Verdauungstrakt sowie an der Haut. Auch bei den typischen „Wohlstandserkrankungen“ wie z.B. Übergewicht, Diabetes oder erhöhten Blutfettwerten werden Vitalpilze zur Prävention und Therapie eingesetzt.

Anwendungsgebiete

  • Allergien, Autoimmunerkrankungen
  • Arthritis, Arthrose
  • Atemwegserkrankungen
  • Stoffwechselerkrankungen
  • Magen-Darm-Erkrankungen
  • Hauterkrankungen
  • Erkrankungen des Herz-/Kreislaufsystems
  • Immunschwäche
  • Krebstherapie (begleitend!)
  • Schleimhautentzündungen
  • Entgiftungen